Buckle-upp

Die Gurtschloss-Sicherung mit Polstereffekt

 

Buckle-upp

Die Gurtschloss-Sicherung mit Polstereffekt

Für mehr Sicherheit

buckle-upp ist ein Sicherheits-add-on, passend auf alle gängigen Gurtschlösser der Autositz-Gruppen I-II (bis 25kg)

Es passt sowohl auf 3-Punkt- als auch auf 5-Punkt-Gurte.

Das Produkt ist auch für I-Size Sitze geeignet.

 

Einmaliges Anbringen in weniger als 20 Sekunden.

Farben

buckle-upp - Farben

Ob schwarz, grau oder hellblau, buckle-upp bietet in jeder Farbe den gleichen Schutz.

Wir haben uns bewusst für unauffällige Farben entschieden.

Der Grund: wir wollen die Kinder vom Gurtschloss und dem roten Knopf fernhalten, sie nicht darauf hinweisen.

Vielleicht gibt es buckle-upp in der Zukunft in noch mehr Farben.

Material

Wenn es um Ihr Kind geht, stehen Sicherheit und Qualität an erster Stelle. Dies gilt uns auch als Richtschnur bei der Auswahl der verwendeten Materialien. Wir sind stets darauf bedacht, nur beste Qualität zu verwenden. So können wir sagen, dass jede einzelne Komponente OEKO-TEX® zertifiziert ist. Angefangen beim Faden, über das Klettband, hin zum Mesh-Gewebe. Natürlich sind auch die Labels dementsprechend ausgezeichnet.

 

Der Stoff von buckle-upp kommt aus der Automobilindustrie und wird vor allem im Polsterbereich verwendet. Was ihn für unsere Absichten besonders geeignet macht. Er ist schwer entflammbar und sehr robust.

 

Zusammensetzung

Mesh-Gewebe: 100% Polyester | Klett: 100% Nylon | Faden: 100% Polyester | Logo-Label: Taft | Waschanleitung-Etikett: Polyester-Satin

Made in Germany

Klar hätten wir dieses Produkt für einen Bruchteil der Herstellungskosten in Fernost produzieren lassen können. Wollten wir aber nicht.

 

Bis auf die Labels, die in Italien gewoben werden, stammt buckle-upp zu 100% aus Deutschland.

.kompakt .leicht .umweltfreundlich

 

buckle-upp - Pack

buckle-upp ist leicht wie Luft und klein wie eine Kinderfaust.

Warum also in eine große Verpackung stecken?

 

Hand aufs Herz, die meisten Menschen werfen die Verpackung ihrer Einkäufe umgehend in den Abfall.

Und weil wir lieber keinen Müll produzieren möchten, der auch dann noch auf dieser Erde weilt, wenn unsere Kinder schon Kinder und deren Kinder wieder Kinder und ... haben wir uns für diese schlichte Pappverpackung entschieden.

 

Ein weiterer Bonus: Die Versandkosten bleiben dadurch sehr überschaubar, die Energiekosten für die Herstellung gering.

 

buckle-upp - Pack

Komfort.Sicherheit — aktiv.präventiv

 

Es verhält sich wie mit jedem Produkt. Egal wie ausgeklügelt die Technik, egal wie hoch der Preis, egal wie bekannt die Marke - jede (Sicherheits-) Technologie birgt zu einem gewissen Maße eigene Risiken. Nie kann ein Produkt, eine Erfindung, eine Technologie alle Gefahren, alle Faktoren zeitgleich berücksichtigen. z. B. sind die besten Schwimmwesten im Flugzeug nur dann von echtem, lebensrettendem Wert, wenn das Flugzeug a) im Wasser und b) überhaupt „landet“. Oder ist z. B. die Kindersicherung in den hinteren Autotüren nur solange von echtem Vorteil, solange dieser Mechanismus das Auto nicht zum tödlichen Gefängnis macht.

 

Diese Überlegungen gelten logischerweise auch für buckle-upp. Unser Produkt bringt viel und mehr Sicherheit. Unser Produkt hilft präventiv und aktiv. Es kann viele Kinder vor schwerwiegenden Verletzungen oder gar schlimmerem bewahren. Dennoch wollen wir bewusst darauf hinweisen, dass die Benutzung von buckle-upp stets auf eigene Gefahr hin geschieht. In einzelnen Fällen könnte buckle-upp auch mit Risiken verbunden sein. Es gilt für jeden mündigen Nutzer unseres Produktes, die Risiken selbst abzuwägen.

 

Wer mehr zu diesem Thema wissen möchte, findet Antworten und Argumente hier in unseren FAQs.

 

Sollte es wirklich mal zum Schlimmsten kommen und Ihr Kind wäre in einen schweren Unfall verwickelt, wird buckle-upp kein Hindernis für Ersthelfer darstellen. Im Ernstfall werden Gurte IMMER durchgeschnitten – keiner hält sich mit dem Gurtschloss auf. Was im Übrigen auch dann geschieht, wenn anderweitig Unfälle geschehen – hier werden Kleidungsstücke auch aufgeschnitten und nicht behutsam ausgezogen.

Fragen & Antworten

 

Welche Sitze passen nicht?
  • buckle-upp passt nicht auf "Gruppe 0"-Sitze (Babyschalen).
  • buckle-upp funktioniert nicht mit Sitzen, die das sogenannte "Easy Out"-Gurtsystem verwenden. Denn zum Öffnen von buckle-upp muss man die Gurte des Kindersitzes lösen können, BEVOR man das Gurtschloss öffnet. Das ist bei "Easy Out"-Sitzen nicht möglich.
    Daher kann buckle-upp nicht verwendet werden für:
    * Maxi-Cosi® Tobi
    * Maxi-Cosi® Pearl
    * Maxi-Cosi® 2WayPearl
buckle-upp passt nicht, weil die Polsterung am Kindersitzes zu dick ist. Was nun?

In manchen Fällen kann es sein, dass die standardmäßige Gurtschloss-Polsterung tatsächlich zu dick oder zu breit ist. Dann passt buckle-upp nur schlecht oder gar nicht an das Gurtschloss.

 

Grundsätzlich gibt es folgende drei Szenarien:

 

1. Der Kindersitz hat serienmäßig keine Polsterung am Gurtschloss:

die Installation erfolgt einfach wie im Video.

 

2. Die serienmäßige Polsterung am Gurtschloss ist nicht zu dick, aber sie ist vorhanden:

a) buckle-upp wird entweder um das Gurtschloss inklusive der Polsterung gelegt oder

b) man legt buckle-upp innerhalb der serienmäßigen Polsterung um das Gurtschloss.

 

3. Die serienmäßige Polsterung am Gurtschloss ist eindeutig zu dick.

In diesem Fall muss man die Polsterung vom Sitzhersteller einfach entfernen, damit buckle-upp sachgemäß angebracht werden kann.

Das ist aber kein großer Nachteil, da buckle-upp selbst als Polsterung fungiert.

Wer produziert buckle-upp?

Der Erfinder von buckle-upp, Mojique Herrmann, ist ein 33-jähriger Familienvater.

Er kennt aus eigener Erfahrung die Problematik, um die es hier geht. In seiner Nebentätigkeit als Fachverkäufer für rückwärtsgewandte Autositze – sog. Reboarder – erfuhr er, dass es viele andere Eltern gibt, deren Kinder sich ebenfalls schnell und unbemerkt abschnallen.

 

So entstand der Gedanke zu buckle-upp.

2016 & 2017 wurden viele Prototyen gebastelt und getestet.

Eine Version hatte es schlussendlich verdient, zum Patent angemeldet und für die Marktreife entwickelt zu werden.

 

Um stets eine gute Qualität zu gewährleisten, arbeitet Herrmann zu 90% mit Unternehmen aus seiner Heimatstadt.

Dies garantiert kurze Wege sowohl in der Kommunikation als auch in der Logistik.

Wie wasche ich buckle-upp?

Zwar darf der Stoff bei 40 Grad Celsius chemisch gereinigt werden, doch gilt das nicht für alle Komponenten an buckle-upp. Daher raten wir, die Gurtschloss-Sicherung bei 30 Grad Handwäsche oder bei entsprechend gleicher Temperatur im Schonwaschgang zu waschen. Nicht schleudern! Nicht bügeln! Nicht in den Trockner!

Wieso darf bzw. sollte ich buckle-upp nutzen, obwohl es nicht zugelassen/getestet ist?

Als add-on untersteht buckle-upp keiner Norm. Es gibt keine Kriterien nach denen man dieses Produkt testen oder zulassen könnte. Man muss es auch nicht.

 

Die ECE-Regelung Nr. 44 (diese regelt alle Normen für Kinder-Autositze) schließt keine Produkte ein, die man zusätzlich an den Sitz anbringen kann. Diese Norm gilt vor allem für den Sitzhersteller, nicht den Drittanbieter. z. B. müssen Sommerbezüge oder Sitzeinlagen auch nicht getestet werden.

buckle-upp deckt den roten Knopf des Gurtschlosses ab. Im Notfall findet ein Fremder die Öffnung vielleicht nicht sofort.

Das stimmt zwar, doch gibt es hier auch keine Vorschrift. Zwar muss der Knopf rot sein, aber dieses Gesetzt betrifft nur den Sitzhersteller. Es gibt kein Gesetzt, das vorschreibt, der Knopf müsse immer sichtbar sein.
Außerdem muss jeder selbst entscheiden, was mehr Sicherheit bringt: ein konstant angeschnalltes Kind oder die Gefahr, dass ein Passant im Notfall den Knopf nicht sofort findet. Diese Gefahren muss jedes Elternteil selbst abwägen.

 

Ein Erwachsener kann buckle-upp mit einiger Kraft auch abziehen, ohne den dafür vorgesehenen Mechanismus zu öffnen. In diesem Fall wäre buckle-upp zwar kaputt, doch das Kind schnell befreit.

 

Ersthelfer (Sanitäter) schneiden die Gurte einfach durch – IMMER. Wenn jemand auf der Straße stürzt und sich das Bein bricht wird hier auch nicht die Hose ausgezogen, sondern sie wird schlicht aufgeschnitten.

Woher weiß ich, ob buckle-upp an mein Gurtschloss passt? Es hat eine Größe, es gibt aber verschiedene Schlösser z. B. 3- und 5- Punkt-Gurte etc.

Ja, es gibt verschiedene Größen, doch die zum Patent angemeldete Passform sowie die Klettpositionen lassen es für beide Varianten zu, dass die Gurtführung nicht beeinträchtigt wird. Insgesamt sind die Gurtschlösser fast alle gleich. Die vielen Sitzhersteller benutzen alle dieselben 2-4 Modelle.

 

Das elastische Mesh-Gewebe ist dehnbar und passt sich so hervorragend an die unterschiedlichen Gurtschlösser an. Auch dann, wenn sich serienmäßig schon eine Polsterung um das Gurtschloss befindet.

Wieso brauche ich buckle-upp? Die Kinder sind in der Regel zu klein und schwach, um das Schloss selbst zu öffnen.

In der Tat sind viele Kinder nicht in der Lage, ein Schloss zu öffnen. Es gibt aber genauso viele Kinder, die ein solches Schloss öffnen können. Gründe hierfür sind vielseitig: das Kind ist sehr neugierig, der rote Knopf lädt geradezu ein, drauf zu drücken, manche Kinder sind stärker und haben viel Kraft, manche Kinder sind beratungsresistent oder schlicht nicht in der geistigen Lage, die Dringlichkeit des Angeschnalltseins zu verstehen, …

 

„alte Sitze“ von den Geschwistern o. ä. wurden häufig benutzt. Der Mechanismus eines Gurtschlosses leiert über die Jahre hin aus. Alte Sitze gehen leichter auf, als neue. Das bedeutet eine höhere Gefahr für Geschwisterkinder.

 

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Auch wenn man sich seiner autoritativen Stärke sicher ist. Manche Kinder wollen es dann doch irgendwann wissen. buckle-upp bietet präventiven Schutz.

 

Reboarder sind eine tolle Sache, sie bringen bis zu 5 Mal mehr Sicherheit für unsere Sprösslinge. Der Nachteil ist, man sieht die Kinder nicht mehr so gut – auch dann nicht, wenn man mit Spiegeln arbeitet. Wenn ein Kind doch mal das Gurtschloss öffnet dann wird das in einem Reboarder weniger schnell bemerkt.

Bekommt der Fahrer nicht ein Bußgeld, wenn das Kind in einem Sitz angeschnallt ist, an dem der rote Knopf nicht sichtbar ist?

Nein! Wie schon gesagt, die Norm gilt für den Sitzhersteller, nicht für buckle-upp und schon gar nicht für den Nutzer des Autositzes.

 

Die Polizei verteilt Strafzettel für Eltern, die nicht dafür Sorge tragen, dass ihre Kinder richtig angeschnallt sind. Ein offenes Gurtschloss kostet mehr Bußgeld als ein buckle-upp.

Jetzt kaufen

 

buckle-upp ist u.a. erhältlich auf:

 

amazon
buckle-upp-shop
jako-o

Kontakt

 

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen zu buckle-upp?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

 

buckle-upp

Mojique Vincent Herrmann

Augartenstr. 93

76137 Karlsruhe

 

Telefon: +49 (0) 176 341 207 53

E-Mail:   info@buckle-upp.com

close